Kategorien
Allgemein

Wie kann man den HTML5-Player standardmäßig in Firefox verwenden?

Im Gegensatz zu Google Chrome bietet Mozilla Firefox eine hervorragende Unterstützung für den HTML5-Standard für die Videowiedergabe. Bei der Wiedergabe von YouTube oder anderen Videos werden Sie jedoch oft feststellen, dass die HTML5-Protokolle nicht alle Funktionen unterstützen, zumindest nicht ohne die Installation von Adobe Flash.

Da Adobe Flash kurz vor dem Aussterben steht, ist die Frage, wie man einen HTML5-Player in Firefox verwenden kann, eine berechtigte Sorge. Hier erkläre ich, wie Sie die HTML5-Videounterstützung in Firefox einfach aktivieren können.

Firefox HTML5 Video-Unterstützung

Wie bereits erwähnt, bietet Firefox eine gute Unterstützung für Videos, die dem HTML5-Standard folgen. HTML5 ist der neue Standard der Webentwicklung mit zusätzlichen Funktionen wie Audio- und Videointegration. In Mozilla Firefox werden Audio- und Videodateien, die den HTML5-Standard verwenden, unterstützt, wenn auch mit eingeschränkten Funktionen.

Einige Videos erfordern immer noch den Adobe Flash Player, während einige Videos überhaupt nicht abgespielt werden. Für solche Videos ist die Funktion Media Source Extension erforderlich, die in Firefox standardmäßig deaktiviert ist.

Wie verwende ich den HTML5-Player von Firefox?

Wenn die Funktion Medienquellenerweiterung deaktiviert ist, kann Firefox möglicherweise nicht alle Funktionen eines HTML5-Videos unterstützen. Wenn Sie solche Videos mit voller Unterstützung abspielen möchten oder HTML5-Videos dem Adobe Flash Player vorziehen, aktivieren Sie die Funktion Medienquellenerweiterung für erweiterte HTML5-Unterstützung.

  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie in der Adressleiste about:config ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die erweiterten Einstellungen zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf der Warnseite auf I Accept the Risk! Schaltfläche, um die Mozilla Firefox-Konfigurationsseite zu öffnen.
  4. Geben Sie in der Suchleiste Folgendes ein:
    mediasource
  5. Dies sollte eine Reihe von Medieneinstellungen für Mozilla Firefox anzeigen.
  6. Suchen Sie die folgende Einstellung:
    media.mediasource.enabled
  7. Ändern Sie den Status der Einstellung auf „true“, falls sie anders gesetzt ist.

Nach einem Neustart von Firefox sollten Sie in der Lage sein, alle Videos mit allen Funktionen abzuspielen, die mit dem HTML5-Standard hochgeladen wurden. Weitere Informationen zu HTML5-Audio und -Video in Firefox finden Sie auf der Support-Seite des Browsers.

Anmerkung:

Es gibt eine Erweiterung auf der Firefox-Add-ons-Seite, mit der Sie den Standard-HTML5-Videoplayer von Firefox auf jeder Website verwenden können. Schauen Sie sich HTML5 Video Everywhere für diese erweiterte Funktionalität an.

Von HTML5 unterstützte Browser

Viele Browser unterstützen sowohl das Videoelement in HTML5 als auch entweder den H.264-Videocodec oder das WebM-Format. Dazu gehören:

  • Google Chrome
  • Microsoft Edge
  • Firefox
  • Opera
  • Apple Safari

Ab dem Jahr 2015 können Sie den YouTube HTML5-Player nicht mehr deaktivieren. Denn das HTML5-Video ist Teil des Web-Renderings und verwendet kein Plugin, keine Erweiterung oder NPAPI, um dieses Element zu erkennen.

Wenn Sie noch ein Problem oder eine Frage zu der Turn Off the Lights-Browsererweiterung haben, die für Google Chrome, Opera, Safari, Firefox, Maxthon, Yandex und Microsoft Edge verfügbar ist. Zögern Sie nicht, uns über den Hyperlink „Contact Us“ hier in der rechten Seitenleiste zu kontaktieren. Von dieser Seite aus können Sie uns direkt mit Ihrer eigenen E-Mail kontaktieren. Wir werden versuchen, Ihre Frage oder Ihr Feedback so schnell wie möglich zu beantworten.

Zusammenfassung

Da haben Sie es also. Jetzt wissen Sie, wie Sie den HTML5-Player in Firefox mit der oben beschriebenen Methode verwenden können. Kommentieren Sie unten, wenn Sie dies nützlich fanden, und diskutieren Sie weiter.

Kategorien
Allgemein

Top 5 Wege, wie man Kontakte von Android auf den Computer überträgt

Heutzutage verlassen sich die Menschen in hohem Maße auf Smartphones, und das Telefonieren ist das, was jeder jeden Tag tut. Kontakte sind zu einer der wichtigsten Arten von Daten geworden, vor allem für Geschäftsleute, die die Kontakte wichtiger Kunden und Kooperationspartner auf ihrem Telefon gespeichert haben. Wenn jedoch zu viele Daten wie Kontakte auf Android gespeichert werden, wird der Speicherplatz belegt und somit die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigt; und für den Fall, dass das Telefon verloren geht oder Daten versehentlich verloren gehen, ist es für alle Telefonnutzer unerlässlich, die Kontakte von Android auf dem Computer zu sichern. Aber wie genau überträgt man Kontakte von Android auf den Computer für ein Backup? Dieses Problem ist gelöst. Hier sind die 5 besten Möglichkeiten, um Ihnen zu zeigen, wie Sie diese Aufgabe erledigen können. Lesen Sie einfach weiter.

Methode 1: Wie man Kontakte von Android auf den Computer mit Coolmuster Android Assistant überträgt

1.1 Wie man Android-Kontakte mit 1 Klick auf den PC/Mac sichert
1.2 Wie man Kontakte von Android auf den Computer selektiv überträgt
Methode 2: Wie man Kontakte von Android auf den PC ohne Software überträgt (direkt)
Methode 3: Kopieren von Kontakten von Android auf den PC mit Gmail
Methode 4: Wie man Kontakte von Android auf den Computer mit Bluetooth exportiert
Methode 5: Speichern von Kontakten von Android auf dem PC mit Samsung Kies

Übertragen von Kontakten von einem Android-Gerät auf einen Computer

Methode 1: Übertragen von Kontakten von Android auf den Computer mit Coolmuster Android Assistant
„Wie kann ich Kontakte von Android auf den Computer kopieren?“ Ich weiß, dass Sie vielleicht nach einer gut durchdachten Methode suchen, um Daten von Android auf Ihren Computer zu übertragen, weil Sie nicht nur Kontakte sichern möchten. Dann sind Sie bei uns genau richtig. Coolmuster Android Assistant ist Ihre Antwort. Es handelt sich dabei um eine Software eines Drittanbieters, die auf die Übertragung von Daten zwischen Android und PC abzielt. Mit ihr können Sie ganz einfach Kontakte, SMS, Anrufprotokolle, Musik, Videos, Fotos usw. zwischen dem PC und Ihrem Telefon übertragen.

Außerdem können Sie Android-Kontakte auf dem Computer hinzufügen, löschen, duplizieren, bearbeiten und Kontakte als CSV- oder XLS-Datei oder in anderen Formaten (HTML, VCF, Outlook, BAK, XML) speichern. Für die Übertragung von Kontakten bietet es Ihnen zwei Möglichkeiten: entweder alle Daten mit einem Klick zu sichern oder selektiv zu übertragen. Wenn Sie jetzt nur Android-Telefone wie Samsung Galaxy S10/S10+/S10e, HTC U11+, HUAWEI Mate X usw. verwenden, sollten Sie diese Methode anwenden.

Laden Sie entweder die Windows-Version oder die Mac-Version auf Ihren Computer herunter und beginnen Sie jetzt, Kontakte von Android auf den Computer zu übertragen.

 

1.1 Wie man Android-Kontakte mit 1 Klick auf PC/Mac sichert
Wenn Sie alle Ihre Kontakte von Android auf den Computer übertragen möchten, können Sie die 1-Klick-Backup-Funktion verwenden. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Schließen Sie Android mit einem USB-Kabel an den Computer an.

Installieren und starten Sie das Programm auf Ihrem Computer und stellen Sie sicher, dass Ihr Android-Gerät über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden ist. Dann beginnt das Programm, Ihr Gerät zu erkennen.

Android mit dem Computer verbinden, um Kontakte von Android auf den Computer zu übertragen

Schritt 2: Wählen Sie die Option 1-Klick-Backup.

Nachdem Ihr Android-Gerät erfolgreich mit dem Computer verbunden ist, können Sie zu „Super Toolkit“ gehen und die Option „Backup“ wählen. Dann sehen Sie eine Schnittstelle wie unten: