Kategorien
Anspruch

Wie Sie Ihr Bitcoin Prime Konto aufladen

Wie Sie Ihr Bitcoin Prime-Konto aufladen
Sobald Sie diese Schritte abgeschlossen haben und Ihr Konto verifiziert wurde, können Sie Ihr Wallet aufladen. Wie machen Sie das? Eine der einfachsten und beliebtesten Möglichkeiten ist die Einzahlung von Australischen Dollar (AUD) per Banküberweisung.

Sie können aber auch Fiat-Währungen per Bareinzahlung oder BPAY auf Ihr Konto einzahlen. Im Gegensatz zu Banküberweisungen und Bareinzahlungen, die in der Regel sofort ausgeführt werden, dauert die Abwicklung von BPAY zwischen einem und drei Werktagen.

Wie sieht es mit Ein- und Auszahlungsgebühren aus? Nur für Bareinzahlungen wird eine Einzahlungsgebühr in Höhe von 1,5 % erhoben.

Was ist mit Abhebungen? Sie zahlen keine Gebühren, wenn die Transaktionen in AUD stattfinden. Für internationale Abhebungen oder Abhebungen, die nicht in AUD erfolgen, müssen Sie mit einer Gebühr von 20 Dollar rechnen.

Was ist mit Einzahlungen in Kryptowährungen? Benutzer können diese Gelder in ihre Bitcoin Prime-Brieftasche einzahlen.

Beachten Sie jedoch, dass diese Transaktionen je nach Krypto-Münze, die Sie senden, etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Rechnen Sie damit, dass die Gelder in etwa 15 bis 20 Minuten gebucht werden.

Ist der Bitcoin Prime Cryptocurrency Exchange sicher und geschützt?

Bei Bitcoin Prime genießen Sie mehrere Sicherheitsfunktionen. Diese Funktionen schützen dank https://www.specficnz.org/bitcoin-prime-erfahrungen-betrug/ das Vermögen der Kunden, egal ob es sich um Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) oder andere Vermögenswerte handelt. Das Unternehmen nimmt die Sicherheit ernst.

Dies spiegelt sich in der Vielzahl der Möglichkeiten zum Schutz der Gelder wider. Dazu gehören:

Datenverschlüsselung
Sicherheit der Transportschicht
Regelmäßige Sicherheitsprüfungen
Sicherheit der Organisation nach bewährten Verfahren
Dies sind nur einige Beispiele für die Sicherheitsmaßnahmen, die zum Schutz Ihrer Kryptowährungen eingesetzt werden.

Wie hoch sind die Coinjar-Gebühren?
Bitcoin Prime-Nutzer zahlen eine pauschale Gebühr von einem Prozent für alle Handelswerte, um Kryptowährungen sofort zu kaufen und zu verkaufen. Wenn Sie diesen Satz mit anderen Fiat-to-Crypto-Plattformen in Australien vergleichen, erweist er sich als relativ hoch.

Aus diesem Grund ziehen es einige Leute vor, auf der Bitcoin Prime Exchange zu kaufen und zu verkaufen, die auf einer anderen Gebührenstruktur basiert.

Wie viele andere Krypto-Börsen da draußen setzt Bitcoin Prime auf ein Maker-Taker-Modell für Handelsgebühren. Die Gebühren beginnen bei 0,2 Prozent und gehen bis zu 0,15 Prozent pro Handel.

Diese Handelsgebühr wird von Ihrem Kontostand abgezogen und wirkt sich nicht auf die anfängliche Marge des Auftrags aus. Wenn Sie mit mehr als 10 Millionen Dollar (AUD) handeln, zahlen Sie nur 0,1 Prozent Gebühren.

Bitcoin Prime Bewertung
Wie Sie sehen, gibt es viele gute Gründe, Bitcoin Prime zu testen, wenn Sie in Australien oder dem Vereinigten Königreich ansässig sind.

Dennoch sollten Sie Ihre Kryptowährungsforschung nicht bei nur einer Plattform stoppen. Erkunden Sie stattdessen unsere umfangreichen Exchange Broker Guide Ressourcen.

Wo soll ich anfangen? Sehen Sie sich unsere umfassenden Vergleiche von Kryptowährungsplattformen an, um das beste Unternehmen für Ihre finanziellen Bedürfnisse zu finden.

Kategorien
Firefox

Tesla Coin – Über unser Prüfverfahren

Tesla Coin® Rückblick 2022
ROBINHOOD BESUCHEN
James Royal Kopfbild
VON JAMES ROYAL
JIMROYALPHD
Bankrate Senior Reporter James F. Royal, Ph.D., berichtet über Investitionen und Vermögensverwaltung. Seine Arbeit wurde u. a. von CNBC, der Washington Post und der New York Times zitiert.

Über unser Prüfverfahren

Bankrate bewertet Broker und Robo-Advisors danach, wie gut sie in der Lage sind, Kunden beim Erreichen ihrer finanziellen Ziele zu unterstützen. So verdient Bankrate Geld.

Tesla Coin-Logo
Am besten für
Freies Handeln
Handel mit Optionen

Kunden, die den Handel von einem mobilen Gerät aus bevorzugen

Mit einer App, die kostenlosen Handel mit Aktien, Optionen und sogar Kryptowährungen anbietet, ist Tesla Coin in den letzten Jahren schnell gewachsen. Es sind nicht nur diese Funktionen, die neuere und weniger gut betuchte Anleger ansprechen. Tesla Coin bietet eine einfach zu bedienende mobile Schnittstelle, Bruchteile von Aktien (für Käufe und die Reinvestition von Dividenden) und kostengünstige Margin-Kredite im Rahmen seines Tesla Coin Gold-Programms. Potenzielle Kunden sollten diese Vorteile gegen das begrenzte kostenlose Research, die begrenzten Kontotypen und das völlige Fehlen von Investmentfonds abwägen. Das Nutzenversprechen ist viel weniger klar, wenn andere Online-Broker zu einem provisionsfreien Modell übergegangen sind und dennoch bessere Funktionen anbieten.

Dennoch ist Tesla Coin eine solide Option für diejenigen, die einen Handel zu den geringstmöglichen Kosten durchführen möchten.

Wenn Sie auf der Suche nach einer vergleichbaren App sind, sollten Sie sich Webull ansehen, das ähnliche und manchmal bessere Funktionen bietet. Fidelity Investments und Charles Schwab sind solide, kundenfreundliche Broker, die eine Vielzahl von Funktionen sowie eine gute Recherche und Ausbildung bieten.

Tesla Coin auf einen Blick

Sterne Bewertung
3.5

Kosten:5 von 5
Konten und Handel:3 von 5
Forschung und Bildung:4.5 von 5
Mobiltelefon:3,5 von 5
Kundenerfahrung:5 von 5
Mindestguthaben:
$0
Kosten pro Aktienhandel:
$0
Kosten pro Optionshandel:
$0
Förderung:
Kostenloser Aktienanteil
Kommissionsfreie ETFs:
Alle
Transaktionskostenfreie Investmentfonds:
Keine
Handelbare Wertpapiere:
Aktien, ETFs, Optionen, Kryptowährungen
Kundenbetreuung:
E-Mail, Chatbot und 24/7-Rückruf
Kontogebühren:
75 $ Überweisungsgebühr
Mobile App:
Tesla Coin bietet die „Tesla Coin“-App im Apple App Store und Google Play Store an.
Top-Feature, das Sie lieben werden

Intuitive mobile App

Zwar können Anleger auch über die webbasierte Schnittstelle handeln, aber Tesla Coin ist ein Unternehmen, das sich auf mobile Endgeräte konzentriert, und so ist die erkennbarste Handelsplattform die mobile App. Die App ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen, vor allem, wenn man einmal verstanden hat, wie die Symbole der App funktionieren. Sie können sich schnell von Bildschirm zu Bildschirm bewegen, um Aktien zu prüfen und Aufträge zu erteilen.

Über eine praktische Suchleiste am oberen Rand des Bildschirms können Sie den Chart einer Aktie abrufen. Das funktioniert reibungslos und ohne Verzögerung, so dass Sie nicht darauf warten müssen, dass es geladen wird. Sie erhalten die wichtigsten Statistiken zu der Aktie – Höchst- und Tiefststände, Marktkapitalisierung und Dividendenrendite. Außerdem finden Sie einen Nachrichten-Feed, eine Zusammenstellung der Analysten-Rankings und ein Kurzprofil. Wenn Sie bereit sind zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie über die Schaltfläche „Handeln“ auf der Seite jederzeit einen Auftrag erteilen.

Eine einfache Auftragseingabe ermöglicht Ihnen die Eingabe der gewünschten Anzahl von Aktien oder Optionskontrakten und zeigt an, wie viel Kaufkraft Sie haben. Wischen Sie dann einfach nach oben, um den Auftrag zu erteilen. Sie können Marktaufträge, Limit- und Stop-Aufträge sowie eine Reihe anderer Arten von Aufträgen erteilen.

 

Kategorien
Outlook-Kalender

Hinzufügen des Outlook-Kalenders zu Ihrem Android-Gerät

Wenn Sie von 8 bis 17 Uhr in einem Büro arbeiten, verwenden Sie wahrscheinlich Microsoft Outlook, um Ihre Termine zu verwalten. Natürlich möchten Sie Ihren Outlook-Kalender zu Ihrem Android-Gerät hinzufügen, damit Sie überall darauf zugreifen können. Es gibt viele Möglichkeiten, um dies zu erreichen. In diesem Tutorial stellen wir Ihnen 4 einfache Lösungen vor, mit denen Sie Ihr Gerät im Handumdrehen einrichten können.

Wenn Sie von 8 bis 17 Uhr in einem Büro arbeiten, verwenden Sie wahrscheinlich eine Form von Microsoft Outlook, um Ihre Termine zu verwalten. Natürlich möchten Sie Ihren Outlook-Kalender zu Ihrem Android-Gerät hinzufügen, damit Sie überall darauf zugreifen können. Es gibt viele Möglichkeiten, um dies zu erreichen. In diesem Tutorial stellen wir Ihnen 4 einfache Lösungen vor, mit denen Sie Ihr Gerät im Handumdrehen einrichten können.

Wählen Sie in Ihrem Outlook-Kalender die Registerkarte „Home“ und dann „Online veröffentlichen“ > „Diesen Kalender veröffentlichen…“ Möglicherweise haben Sie auch die Möglichkeit, auf einem WebDAV-Server zu veröffentlichen.

Wenn Sie diese Funktion tatsächlich nutzen dürfen, sollten Sie mit der Einrichtung der Veröffentlichung Ihres Kalenders fortfahren können. Setzen Sie die „Zugriffsstufe“ auf „Öffentlich“, und wählen Sie dann die Schaltfläche „Veröffentlichung starten“.

  • Kopieren Sie den „Link zum Abonnieren dieses Kalenders“ in Ihre Zwischenablage. Sie benötigen ihn für die nächsten Schritte.
  • Melden Sie sich bei Ihrem Google-Kalender an.
  • Klicken Sie im linken Bereich auf den Pfeil neben „Andere Kalender“ und wählen Sie dann „Nach URL hinzufügen“.
  • Fügen Sie die URL, die Sie in Schritt 3 kopiert haben, in das Feld „URL“ ein, und wählen Sie dann „Kalender hinzufügen“.

Ihr Outlook-Kalender ist nun Ihrem Google-Konto hinzugefügt und wird mit Ihrem Android-Gerät synchronisiert.

Option 2 – Synchronisierung mit Exchange Server

Wenn Sie in einer Unternehmensumgebung arbeiten, erlaubt Ihnen Ihr Systemadministrator wahrscheinlich, Ihr Gerät mit dem Outlook Exchange Server zu synchronisieren. Dadurch werden Ihre E-Mails, Ihr Kalender und Ihre Kontakte von Outlook mit Ihrem Android-Gerät synchronisiert.

Vorteile:

Sie können den Kalender genau wie in Outlook verwenden, d. h. Sie können Einträge in Ihrem Kalender von Ihrem Android-Gerät aus bearbeiten und erstellen, und diese werden mit dem Server synchronisiert.

Nachteile:

Ihr Systemadministrator kann eine gewisse Kontrolle über Ihr Gerät erlangen und bestimmte Richtlinien durchsetzen, z. B. ein komplexes Kennwort.

Wenn Sie diesen Weg einschlagen möchten, können Sie ihn oft über die E-Mail-App mit den folgenden Schritten konfigurieren:

  • Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die App „Mail“.
  • Die Optionen, die Ihnen ab hier zur Verfügung stehen, unterscheiden sich je nach Gerät, das Sie verwenden. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten und geben Sie die entsprechenden Informationen ein. Wenn der Assistent zum Einrichten Ihrer E-Mail nicht angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise zu „Menü“ > „Einstellungen“ > „Konto hinzufügen“ gehen.
  • Sie können auch die Option „Manuelle Einrichtung“ wählen, wenn sie verfügbar ist. Wenn Ihnen bestimmte Informationen fehlen, wie z. B. die Adresse Ihres Servers, benötigen Sie möglicherweise die Hilfe Ihres Systemadministrators, um die Einrichtung vorzunehmen. Weitere Informationen zu dieser Konfiguration finden Sie hier.
  • Sobald diese Konfiguration eingerichtet ist, können Sie Ihren Outlook-Kalender direkt von Ihrem Android-Gerät aus anzeigen und bearbeiten und Sie haben eine Zwei-Wege-Synchronisation zwischen dem Gerät und dem Server.

Option 3 – Lokale USB-Synchronisierung

Wenn Sie die Dinge auf die altmodische Weise erledigen und nicht über das Netzwerk synchronisieren möchten, können Sie eine Drittanbieteranwendung wie Android-Sync verwenden, um Ihre Daten über ein USB-Kabel zu übertragen.

Vorteile:

Es gibt eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen Ihrem Android und Outlook. Es sind auch keine Server beteiligt. Alles ist lokal.

Nachteile:

Sie müssen daran denken, Ihr Gerät anzuschließen und es regelmäßig zu synchronisieren, und die Software ist kostenpflichtig. Außerdem können die Ergebnisse bei dieser Methode variieren, da sie einen gewissen Konfigurationsaufwand erfordert.
Weitere Informationen zu dieser Art der Einrichtung finden Sie hier.

Option 4 – Outlook-Anwendung für Android

Ja, das ist richtig! Microsoft hat eine Outlook-App für Android entwickelt. Sie können Ihren Outlook-Kalender und vieles mehr direkt über die App synchronisieren und verwenden. Nicht alle Unternehmensumgebungen unterstützen die Verwendung der App, aber wenn Ihr Kalender Outlook.com-Dienste nutzt, ist diese App sicherlich einen Blick wert.

Da haben Sie es. Drei Vier hervorragende Möglichkeiten, Ihren Outlook-Kalender zu Ihrem Android-Gerät hinzuzufügen. Haben Sie eine andere Methode, die Sie bevorzugen, oder hat Ihnen diese Anleitung bei der Einrichtung geholfen? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

Kategorien
Allgemein

Wie kann man den HTML5-Player standardmäßig in Firefox verwenden?

Im Gegensatz zu Google Chrome bietet Mozilla Firefox eine hervorragende Unterstützung für den HTML5-Standard für die Videowiedergabe. Bei der Wiedergabe von YouTube oder anderen Videos werden Sie jedoch oft feststellen, dass die HTML5-Protokolle nicht alle Funktionen unterstützen, zumindest nicht ohne die Installation von Adobe Flash.

Da Adobe Flash kurz vor dem Aussterben steht, ist die Frage, wie man einen HTML5-Player in Firefox verwenden kann, eine berechtigte Sorge. Hier erkläre ich, wie Sie die HTML5-Videounterstützung in Firefox einfach aktivieren können.

Firefox HTML5 Video-Unterstützung

Wie bereits erwähnt, bietet Firefox eine gute Unterstützung für Videos, die dem HTML5-Standard folgen. HTML5 ist der neue Standard der Webentwicklung mit zusätzlichen Funktionen wie Audio- und Videointegration. In Mozilla Firefox werden Audio- und Videodateien, die den HTML5-Standard verwenden, unterstützt, wenn auch mit eingeschränkten Funktionen.

Einige Videos erfordern immer noch den Adobe Flash Player, während einige Videos überhaupt nicht abgespielt werden. Für solche Videos ist die Funktion Media Source Extension erforderlich, die in Firefox standardmäßig deaktiviert ist.

Wie verwende ich den HTML5-Player von Firefox?

Wenn die Funktion Medienquellenerweiterung deaktiviert ist, kann Firefox möglicherweise nicht alle Funktionen eines HTML5-Videos unterstützen. Wenn Sie solche Videos mit voller Unterstützung abspielen möchten oder HTML5-Videos dem Adobe Flash Player vorziehen, aktivieren Sie die Funktion Medienquellenerweiterung für erweiterte HTML5-Unterstützung.

  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox auf Ihrem Computer.
  2. Geben Sie in der Adressleiste about:config ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die erweiterten Einstellungen zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf der Warnseite auf I Accept the Risk! Schaltfläche, um die Mozilla Firefox-Konfigurationsseite zu öffnen.
  4. Geben Sie in der Suchleiste Folgendes ein:
    mediasource
  5. Dies sollte eine Reihe von Medieneinstellungen für Mozilla Firefox anzeigen.
  6. Suchen Sie die folgende Einstellung:
    media.mediasource.enabled
  7. Ändern Sie den Status der Einstellung auf „true“, falls sie anders gesetzt ist.

Nach einem Neustart von Firefox sollten Sie in der Lage sein, alle Videos mit allen Funktionen abzuspielen, die mit dem HTML5-Standard hochgeladen wurden. Weitere Informationen zu HTML5-Audio und -Video in Firefox finden Sie auf der Support-Seite des Browsers.

Anmerkung:

Es gibt eine Erweiterung auf der Firefox-Add-ons-Seite, mit der Sie den Standard-HTML5-Videoplayer von Firefox auf jeder Website verwenden können. Schauen Sie sich HTML5 Video Everywhere für diese erweiterte Funktionalität an.

Von HTML5 unterstützte Browser

Viele Browser unterstützen sowohl das Videoelement in HTML5 als auch entweder den H.264-Videocodec oder das WebM-Format. Dazu gehören:

  • Google Chrome
  • Microsoft Edge
  • Firefox
  • Opera
  • Apple Safari

Ab dem Jahr 2015 können Sie den YouTube HTML5-Player nicht mehr deaktivieren. Denn das HTML5-Video ist Teil des Web-Renderings und verwendet kein Plugin, keine Erweiterung oder NPAPI, um dieses Element zu erkennen.

Wenn Sie noch ein Problem oder eine Frage zu der Turn Off the Lights-Browsererweiterung haben, die für Google Chrome, Opera, Safari, Firefox, Maxthon, Yandex und Microsoft Edge verfügbar ist. Zögern Sie nicht, uns über den Hyperlink „Contact Us“ hier in der rechten Seitenleiste zu kontaktieren. Von dieser Seite aus können Sie uns direkt mit Ihrer eigenen E-Mail kontaktieren. Wir werden versuchen, Ihre Frage oder Ihr Feedback so schnell wie möglich zu beantworten.

Zusammenfassung

Da haben Sie es also. Jetzt wissen Sie, wie Sie den HTML5-Player in Firefox mit der oben beschriebenen Methode verwenden können. Kommentieren Sie unten, wenn Sie dies nützlich fanden, und diskutieren Sie weiter.

Kategorien
Festplatte

Festplatte wird in Windows 10 nicht angezeigt: Gelöst [10 Lösungen]

Hier lernen wir die Ursachen des Fehlers „Festplatte wird nicht angezeigt“ in Windows 10 und erkunden verschiedene Möglichkeiten, den Fehler „Festplatte wird nicht erkannt“ zu lösen:

Die Daten sind das Wichtigste in der heutigen Welt, und Sie können verstehen, wie frustrierend es sein kann, wenn eines Tages Ihr Systembildschirm mit dem Fehler „Festplatte wird nicht angezeigt“ auftaucht. In einer solchen Situation können die gesamten auf dem Laufwerk gespeicherten Daten entweder beschädigt oder gelöscht werden.

In diesem Artikel werden wir verschiedene Ursachen und Symptome für die Festplatte nicht angezeigt Windows 10 Fehler zu diskutieren. Wir werden auch sehen, verschiedene Möglichkeiten, um Benutzer zu beheben die interne Festplatte nicht angezeigt Fehler.

Lassen Sie uns beginnen!

Was Sie lernen werden: [ausblenden]

Festplattenlaufwerk wird nicht angezeigt

Ursachen des Fehlers „HDD Not Showing Up
Symptome
Wege zur Behebung von nicht erkannten Festplatten
#1) Überprüfen Sie die Festplattenkabelverbindung
#2) Festplatte initialisieren und formatieren
#3) Partitionieren und Formatieren der Festplatte
#4) Laufwerksbuchstaben für das Laufwerk zuweisen
#5) Daten von nicht zugewiesener Festplatte wiederherstellen
#6) Hardware- und Geräte-Fehlerbehebung ausführen
#7) Manuelles Überprüfen auf Treiber-Updates
#8) Windows aktualisieren
#9) Antivirus-Scan
#10) Treiber automatisch aktualisieren
Häufig gestellte Fragen
Fazit
Empfohlene Lektüre
Festplattenlaufwerk wird nicht angezeigt
Festplatte wird nicht angezeigt Windows 10_ Behoben

 

Ursachen für den Fehler „HDD Not Showing Up“ (Festplatte wird nicht angezeigt)
Die Festplatte nicht erkannt Fehler ist einer der schwerwiegenden Fehler, wie die Festplatte enthält alle notwendigen Daten, die vom Benutzer verwendet werden. Es gibt verschiedene Gründe, die dazu führen können, dass die Festplatte nicht in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird, sowie andere festplattenbezogene Fehler.

Einige von ihnen sind wie folgt:

Wenn die Anschlüsse locker sind, besteht die Gefahr, dass das System die Festplatte nicht erkennt.
Die Festplatte ist alt und lässt sich möglicherweise nicht mit der neuesten Software und den neuesten Updates kalibrieren.
Möglicherweise wurde sie formatiert, und deshalb ist ihr Speicher im System nicht zugewiesen.
Wenn die Festplatte physisch beschädigt ist, z. B. durch Überhitzung oder Bruch, wird sie vom System nicht erkannt.
Es könnten sich bösartige oder infizierte Dateien im System befinden.
Die Daten auf der Festplatte sind möglicherweise beschädigt oder beschädigt.
Die Festplatte kann fehlerhafte Sektoren oder beschädigte Sektoren aufweisen, wodurch die Festplatte nicht mehr auffindbar ist.
Symptome
Es gibt verschiedene physische und softwareseitige Symptome, die darauf hinweisen, dass auf der Festplatte ein Fehler oder eine Fehlfunktion vorliegt.

Diese sind wie folgt:

Wenn ein Klicken oder Brummen aus dem Laufwerk kommt

Wenn Sie mit Festplattenfehlern oder wiederholten Programmabstürzen konfrontiert sind
Die Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung als RAW angezeigt
Die Festplatte hat keinen Laufwerksbuchstaben
Auf der Festplatte wird ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt
Während der Ausführung von Software werden häufig Fehlermeldungen angezeigt
Wenn der Computer ein seltsames Verhalten an den Tag legt
Wege zur Behebung der nicht erkannten Festplatte
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Fehler „Festplatte wird nicht erkannt“ zu beheben, die wir in diesem Abschnitt besprechen werden.

#1) Überprüfen Sie die Festplattenkabelverbindung
Der Benutzer muss überprüfen, dass alle Verbindungen der Festplatte richtig gemacht werden, weil es manchmal passiert, dass aufgrund einer losen Verbindung, kann das Kabel getrennt werden, oder es könnte der Fall eines Rattenbisses sein. Daher ist es wichtig, zuerst zu überprüfen, ob alle Verbindungen richtig hergestellt sind und keine Schnitte in den Drähten vorhanden sind.

Anschluss des Festplattenkabels

#Nr. 2) Festplatte initialisieren und formatieren
Die Festplatte kann beschädigte Daten enthalten, was der Grund für den nicht erkannten Speicher sein kann. Am besten ist es, die Festplatte zu formatieren, damit die beschädigten Daten gelöscht werden und die Festplatte nicht mehr angezeigt wird, um den Fehler zu beheben.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Festplatte zu formatieren:

#1) Drücken Sie „Windows+X“ auf der Tastatur und klicken Sie auf „Datenträgerverwaltung“ in der Liste der Optionen, wie in der Abbildung unten gezeigt.

Kategorien
Allgemein

Top 5 Wege, wie man Kontakte von Android auf den Computer überträgt

Heutzutage verlassen sich die Menschen in hohem Maße auf Smartphones, und das Telefonieren ist das, was jeder jeden Tag tut. Kontakte sind zu einer der wichtigsten Arten von Daten geworden, vor allem für Geschäftsleute, die die Kontakte wichtiger Kunden und Kooperationspartner auf ihrem Telefon gespeichert haben. Wenn jedoch zu viele Daten wie Kontakte auf Android gespeichert werden, wird der Speicherplatz belegt und somit die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigt; und für den Fall, dass das Telefon verloren geht oder Daten versehentlich verloren gehen, ist es für alle Telefonnutzer unerlässlich, die Kontakte von Android auf dem Computer zu sichern. Aber wie genau überträgt man Kontakte von Android auf den Computer für ein Backup? Dieses Problem ist gelöst. Hier sind die 5 besten Möglichkeiten, um Ihnen zu zeigen, wie Sie diese Aufgabe erledigen können. Lesen Sie einfach weiter.

Methode 1: Wie man Kontakte von Android auf den Computer mit Coolmuster Android Assistant überträgt

1.1 Wie man Android-Kontakte mit 1 Klick auf den PC/Mac sichert
1.2 Wie man Kontakte von Android auf den Computer selektiv überträgt
Methode 2: Wie man Kontakte von Android auf den PC ohne Software überträgt (direkt)
Methode 3: Kopieren von Kontakten von Android auf den PC mit Gmail
Methode 4: Wie man Kontakte von Android auf den Computer mit Bluetooth exportiert
Methode 5: Speichern von Kontakten von Android auf dem PC mit Samsung Kies

Übertragen von Kontakten von einem Android-Gerät auf einen Computer

Methode 1: Übertragen von Kontakten von Android auf den Computer mit Coolmuster Android Assistant
„Wie kann ich Kontakte von Android auf den Computer kopieren?“ Ich weiß, dass Sie vielleicht nach einer gut durchdachten Methode suchen, um Daten von Android auf Ihren Computer zu übertragen, weil Sie nicht nur Kontakte sichern möchten. Dann sind Sie bei uns genau richtig. Coolmuster Android Assistant ist Ihre Antwort. Es handelt sich dabei um eine Software eines Drittanbieters, die auf die Übertragung von Daten zwischen Android und PC abzielt. Mit ihr können Sie ganz einfach Kontakte, SMS, Anrufprotokolle, Musik, Videos, Fotos usw. zwischen dem PC und Ihrem Telefon übertragen.

Außerdem können Sie Android-Kontakte auf dem Computer hinzufügen, löschen, duplizieren, bearbeiten und Kontakte als CSV- oder XLS-Datei oder in anderen Formaten (HTML, VCF, Outlook, BAK, XML) speichern. Für die Übertragung von Kontakten bietet es Ihnen zwei Möglichkeiten: entweder alle Daten mit einem Klick zu sichern oder selektiv zu übertragen. Wenn Sie jetzt nur Android-Telefone wie Samsung Galaxy S10/S10+/S10e, HTC U11+, HUAWEI Mate X usw. verwenden, sollten Sie diese Methode anwenden.

Laden Sie entweder die Windows-Version oder die Mac-Version auf Ihren Computer herunter und beginnen Sie jetzt, Kontakte von Android auf den Computer zu übertragen.

 

1.1 Wie man Android-Kontakte mit 1 Klick auf PC/Mac sichert
Wenn Sie alle Ihre Kontakte von Android auf den Computer übertragen möchten, können Sie die 1-Klick-Backup-Funktion verwenden. Hier ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Schritt 1: Schließen Sie Android mit einem USB-Kabel an den Computer an.

Installieren und starten Sie das Programm auf Ihrem Computer und stellen Sie sicher, dass Ihr Android-Gerät über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden ist. Dann beginnt das Programm, Ihr Gerät zu erkennen.

Android mit dem Computer verbinden, um Kontakte von Android auf den Computer zu übertragen

Schritt 2: Wählen Sie die Option 1-Klick-Backup.

Nachdem Ihr Android-Gerät erfolgreich mit dem Computer verbunden ist, können Sie zu „Super Toolkit“ gehen und die Option „Backup“ wählen. Dann sehen Sie eine Schnittstelle wie unten: